Meine Hauswartin ist eine Rassistin

Die haben im 2. Stock Zahnpasta an die Tür geschmiert. Gucken Sie sich das mal an, das hat richtig Ränder gegeben. Muß neu gestrichen werden. Schrecklich sowas. Türkenkinder waren das.

Ich habe die Kinder gesehen, und es waren in der Tat soetwas wie „Türkenkinder“. Meine Güte, wir sind in Neukölln. Die fahren die Kinder nicht extra zu Halloween mit dem Bus aus Charlottenburg ein. Trotzdem widerstrebt es mir, jemanden allein wegen einer Aussage zu verurteilen, die nunmal inhaltlich ungefähr stimmt.

Also habe ich nochmal nachgefragt. Ob nicht vielleicht auch ein oder zwei deutsche Kinder zumindest theoretisch hätten dabei gewesen sein können.

Nein, nein, das waren Türkenkinder. Deutsche Kinder machen sowas nicht. Das machen nur die Ausländerkinder.

Und dafür hätte sie natürlich verdient, ganz etwas anderes ganz woanders hin geschmiert zu bekommen. Kann ich die Miete mindern?


1 Antwort auf “Meine Hauswartin ist eine Rassistin”


  1. 1 Felix 03. November 2008 um 10:07 Uhr

    Na, wenn ich Kinder hätte wüsste ich jetzt zumindest, wo ich die nächtlichen Umtriebe zu Halloween augenzwinkernd akzeptieren würde. Es würde ja sowieso kein Verdacht auf sie fallen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.